Sitzungen des Landtages

Die Einberufung des Landtages erfolgt durch den Präsidenten in jedem Kalenderjahr zu einer ordentlichen Tagung und innerhalb der Tagung zu einzelnen Sitzungen.
Die ordentliche Tagung soll nicht vor dem 15. September beginnen und nicht länger als bis zum 1. August des folgenden Jahres währen. Darüber hinaus kann der Präsident den Landtag auch zu außerordentlichen Tagungen einberufen, wenn dies unter anderem die Landesregierung oder ein Sechstel der Mitglieder des Landtages verlangt.
Die Sitzungen des Landtages sind grundsätzlich öffentlich. Die Öffentlichkeit ist ausgeschlossen, wenn es vom Vorsitzenden oder von mindestens einem Sechstel der anwesenden Mitglieder des Landtages verlangt und vom Landtag nach Entfernung der Zuhörer beschlossen wird.