Verhältniswahl

Der Landtag setzt sich aus 36 Abgeordneten zusammen, die aufgrund des gleichen, unmittelbaren, geheimen und persönlichen Verhältniswahlrechtes gewählt werden.

Bei den Landtagswahlen sind alle Frauen und Männer wahlberechtigt (aktives Wahlrecht), die am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben, die am Stichtag die österreichische Staatsbürgerschaft besitzen, die vom Wahlrecht nicht ausgeschlossen sind (gerichtliche Verurteilung oder Verfügung) und die in einer Gemeinde des Burgenlandes ihren Wohnsitz haben.

Zum Burgenländischen Landtag wählbar (passives Wahlrecht) sind alle aktiv wahlberechtigten Frauen und Männer, die am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben.