Herzlich willkommen im Landhaus! Kick-Off für neuen Besucherdienst

 

Landtagsguides und interaktives Online-Anmeldetool bei Sonderführung mit Bildungsverantwortlichen aus dem gesamten Land erprobt

(Eisenstadt, 8. März 2018) – Das Landesparlament für alle BurgenländerInnen zu öffnen, lautet das Credo jenes Maßnahmenpaketes, das Landtagspräsident Christian Illedits unmittelbar nach Antritt seines Amtes als „Transparenz-Offensive“ präsentierte. Die Installierung des Live-Streams samt TV-Thek und die Auflage des Kinderbuches ‚Demokratino‘ zur demokratiepolitischen Sensibilisierung, markieren zwei wesentliche Eckpunkte auf dem Weg zur Öffnung des Landtages. „Die Einrichtung eines modernen Besucherdienstes baut das Informationsangebot nun weiter aus,“ berichtet Illedits. Bisher zählen hauptsächlich Schul- und Seniorengruppen zu den BesucherInnen, flexible Besuchszeiten sollen künftig noch mehr Menschen ansprechen. „Das bestehende Führungsangebot wird mit einem interaktiven Online-Anmeldesystem und eigens ausgebildeten Landtagsguides ausgestattet,“ erklärt Illedits und lud SchulleiterInnen, -inspektorInnen und PädagogInnen heute Donnerstag zu einer Sonderführung ins Eisenstädter Landhaus.

Die Einrichtung des Besucherdienstes im Burgenländischen Landtag stellt einen zusätzlichen Service für die jährlich rund 4.000 Gäste dar, soll aber auch neue anlocken. An der Akademie Burgenland eigens ausgebildete Landtagsführer versorgen die Gäste ab sofort mit Wissenswertem rund um das Eisenstädter Landhaus – vom Europaplatz über den Wandelgang, den die ehemaligen Landeshauptleute zieren, bis hin zum Sitzungssaal. Führungen sind werktags zwischen 9.00 Uhr und 20.00 Uhr und an Samstagen zwischen 9.00 Uhr und 16.00 Uhr möglich. Zudem werden Führungen in deutscher oder englischer Sprache, aber auch in den Volksgruppensprachen Kroatisch und Ungarisch angeboten. Guides und BesucherInnen buchen ihre Touren in einem interaktiven Anmeldetool auf der Homepage des Landtages (www.bgld-landtag.at). Nach der Bewerbung im Rahmen einer offiziellen Ausschreibung, einem verpflichtenden Seminar und Probeführungen haben sich sechs Guides qualifiziert. Sie decken eine große Bandbreite ab – vom Pensionisten bis hin zur Studentin.

 

 

>>>„Transparenz-Offensive“: 

Positive Bilanz Die Transparenz-Offensive ist weitgehend umgesetzt, die Maßnahmen werden von der Bevölkerung wahrgenommen und genutzt. Mehr als 23.000 Mal wurde der Live-Stream im Jahr 2017 angeklickt, mit der TV-Thek ist das Burgenland im Bereich der Übertragung von Sitzungen Vorreiter in Österreich. Auch das Kinderbuch „Demokratino“, ein Auftragswerk des Burgenländischen Landtages zur demokratiepolitischen Sensibilisierung an den Volksschulen, erfreut sich größter Beliebtheit – fast 3.000 Exemplare in deutscher, ungarischer und kroatischer Sprache, konnten diesen als Lehrmaterial zur Verfügung gestellt werden.

 

>>> Hohes Haus gläsern

Der Burgenländische Landtag befindet sich inmitten einer umfassenden Transparenzoffensive. Diverse Maßnahmen, wie zuletzt die Aufzeichnung der Landtagssitzungen und die Einrichtung einer entsprechenden TV-Thek, sollen das „Hohe Haus“ in ein gläsernes verwandeln. „Ich habe es mir zum Ziel gesetzt, politische Prozesse öffentlich nachvollziehbar und Politik dadurch greifbar zu machen. Nur wenn die Menschen die Organe, ihre Regelwerke und Abläufe kennen, können sie auch mitreden,“ möchte Illedits die Partizipation erhöhen und in direkten Dialog mit den Burgenländerinnen und Burgenländern treten. Das Credo: Information müsse leicht zugänglich und verständlich aufbereitet sein.

 

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

SANDRA PRÜKLER, Bakk.

PRESSESPRECHERIN & ASSISTENTIN
DES BGLD. LANDTAGSPRÄSIDENTEN

Europaplatz 1
7000 Eisenstadt
Telefon: 057/600-2448
Telefax: 057/600-2050
E-Mail: sandra.pruekler(at)bgld-landtag.at
Web: www.bgld-landtag.at

 

Dateianhang:
PK_Landtagsguides
Beschreibung: Landtagsguide RegRat Hans Mitterecker, Landtagspräsident Christian Illedits, Büroleiter der Landtagsdirektion Ing. Manfred Riegler;
Credit: Bgld. Landtag / SP